Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht - Absicherung als Besitzer ...

... von Zwei- oder Mehrfamilienhäusern

Sie sind Hausbesitzer oder besitzen ein Grundstück, so sind Sie schadendersatzpflichtig, sollten auf Ihrem Eigentum einer dritten Person einen Schaden zugefügt werden.
Im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung ist dieses Risiko nur dann abgesichert, wenn Sie ein Einfamilienhaus besitzen und dieses auch selbst bewohnen.

Online Vergleichen - Kostenlos und unverbindlich!

Sind Sie aber Besitzer eines Zwei- oder Mehrfamilienhauses bzw. eines vermieteten Hauses, benötigen Sie die Absicherung der Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht um dieses Risiko abzudecken, denn die Privathaftpflichtversicherung ist hier dann außen vor.

Sie können finanziell und in unbegrenzter Höhe haftbar gemacht werden. Haftungsansprüche können zum Beispiel entstehen, sollten Sie im Winter Ihren Gehweg nicht gestreut haben und ein Passant stürzt unglücklich und verletzt sich oder der Weg ist nicht ausreichend beleuchtet. Dies sind alltägliche Fälle die finanziell schnell untragbar werden können.

Im Versicherungsschutz enthalten sind zu zahlende Schmerzensgelder, Behandlungskosten oder sogar Kosten die für Rehabilitationsmaßnahmen benötigt werden. Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung sichert Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zur vereinbarten Versicherungssumme ab.

Schützen Sie sich gegen dieses Risiko ausreichend ab und fordern Sie unverbindlich ein Angebot Hausbesitzerhaftpflicht bzw. Angebot Grundbesitzerhaftpflicht an.

Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht: für Hausbesitzer und Vermieter gleichermaßen wichtig
© internetvergleichsrechner.de 2010